Archiv Konzert

Archiv Konzert

Beiträge zum Menüpunkt "Archiv - Konzert"

lgs_klein

Nachdem wir uns bei Lydia und Urban mit Kaffee und Kuchen gestärkt hatten (siehe "Rückblick: Goldene Hochzeit"), fuhren wir nach Schwenningen auf die Landesgartenschau. Dort gaben wir auf der großen Showbühne ein eineinhalbstündiges Konzert.


Die Zuschauer waren zwar etwas spärlich erschienen, denen die da waren konnten wir jedoch ein abwechslungsreiches Programm bieten. Unser bewährter Ansager Helmut Rieger verstand es prächtig, die Gäste zu unterhalten und unsere Musik ins rechte Licht zu rücken.


Wir möchten uns noch mal an dieser Stelle ganz herzlich bei Norbert bedanken, der für Thomas Solt eingesprungen war, sodass diese beiden Auftritte an diesem Samstag überhaupt möglich waren.

Hier geht es zu den Bildern des Auftrittes ›

    Gerne sind wir der Einladung nach Zepfenhan gefolgt, um mit dem dortigen Musikverein unter der Leitung unseres Ehrendirigenten Gerd Mager ein Doppelkonzert zu bestreiten.

    Nach dem gelungenen Auftritt der Jugendkapelle durften wir den zweiten Teil des Konzertes spielen.

    Dem begeisterten Publikum präsentierten wir das selbe Programm wie bei unserem Konzert drei Wochen zuvor in der Eschachhalle, lediglich der Florentiner Marsch wurde nicht von uns aufgeführt.

    Besonders die Zugabe, das Klarinettensolo unseres Dirigenten Thomas Solt, veranlasste das Publikum zu wahren Begeisterungsstürmen.

    Der Musikverein Zepfenhan bestritt anschließend den sehr gelungenen dritten Teil des Konzertes.

     

    • Zum Bericht vom Schwarzwälder Boten vom 15.12.2009 geht es hier ►

    Anläßlich des Jahreskonzertes 2009 durfte unser zweiter Vorstand Helmut Rieger unserem aktiven Mitglied Bernd Heim zu 50 Jahren aktiver Tätigkeit und unserem ersten Vorstand Markus Vosseler für 25 Jahre aktiver Tätigkeit gratulieren.

    Bernd Heim wurde für seine Tätigkeit mit der großen goldenen Ehrennadel des Bundes deutscher Blasmusikverbände geehrt. Er begann seine musikalische Karriere 1959 auf der Klarinette unter dem damaligen Dirigenten Karl Bucher aus Rottweil. Schon bald wechselte er von der Klarinette auf die Trompete, der er bis heute treu geblieben ist. Bereits 1979 wurde Bernd Heim zum Ehrenmitglied des Musikverein "Harmonie" ernannt, 1984 wurde er Ehrenmitglied des Blasmusikverbandes Schwarzwald-Baar. 1999 folgte dann die Ehrennadel in Gold vom Bund deutscher Blasmusikverbände für 40 Jahre aktives Musizieren.

    Markus Vosseler trat dem Musikverein Niedereschach 1984 bei. Er fing mit dem Schlagzeug an, wechselte dann jedoch auf das F-Horn, das er bis heute spielt.
    Markus Vosseler war von 1996 bis 2006 zweiter Vorstand des Vereins, ehe er dann als erster Vorsitzender gewählt wurde.
    2004 wurde Markus Vosseler außerdem zum Ehrenmitglied des Musikvereins "Harmonie" ernannt.

    Außer den beiden Ehrungen durften Helmut Rieger und Markus Vosseler einigen Zöglingen des Vereins das bronzene und silberne Leistungsabzeichen überreichen.

    Das bronzene Leistungsabzeichen erhielten Sebastian Bantle (Trompete), Caroline Stange (Klarinette), Hannah Bertsch (Flöte) und Manuel Vosseler (Flügelhorn).
    Das silberne Leistungsabzeichen durften Johannes Singer (Schlagzeug), Sascha Vosseler (Flügelhorn), Michael Neurath (Trompete) und Daniel Neurath (Klarinette) in Empfang nehmen.

     

    Unser Jahreskonzert gehört nun schon wieder der Vergangenheit an. Das Motto des Abends lautete:

    "Absolute Crossover"

    In der gut gefüllten Eschachhalle eröffnete  die Jugendkapelle den ersten Konzertteil.
    Das erste Stück lautete "Rhythm of the World" von Markus Götz, gefolgt von "The Lion King" aus dem gleichnamigen Walt-Disney Film von Elton John.
    Im nächsten Stück, "Song for Benny" von Kees Vlak zeigte Sascha Vosseler als Flügelhorn-Solist sein Können.
    Beim nächsten Stück, "Selections from Tarzan" von Phil Collins entführte die Jugendkapelle die Zuhörer in den Dschungel und begeisterte mit den bekannten Meldodien aus dem gleichnamigen Film.
    Die Jugendkapelle verabschiedete sich mit "Colors of the Wind" von Alan Menken von den Zuhörern, natürlich nicht ohne noch eine Zugabe zu spielen.
    Der Musikverein 'Harmonie' eröffnete den zweiten Konzertteil mit dem "Florentiner Marsch" von Julius Fucik, gefolgt von "Absolute Crossover" von Otto M. Schwarz. Beim Stück "Paris Montmartre" brachte unsere Gast-Musikerin Anette Neurath mit ihrem Akkordeon  den typisch französischen Flair in die Eschachhalle.
    Im nächsten Stück, "Rhapsody in Blue" von George Gershwin begeisterte Sarah Knöpke als Solistin auf der Klarinette das Publikum.
    Der Musikverein 'Harmonie' beendete das Konzert mit einer Reise um die Welt, dem Stück "Around the World in 80 Days" von Otto M. Schwarz.
    In der lautstark geforderten Zugabe "Czárdás" bewies Dirigent Thomas Solt, dass er nicht nur dirigieren kann, sondern auch ein begnadeter Klarinetist ist. Zusammen mit dem Orchester durfte er das Stück gleich zweimal zum Besten geben.

     

    Schon zum dritten Mal spielten wir im Haus des Gastes ein Kurkonzert. Bei wunderschönem Wetter unterhielten wir die zahlreichen Gäste für eineinhalb Stunden mit einer bunten Mischung aus unserem Sommerrepertoire.
    Helmut und Markus führten wieder in gekonnter Art und Weise durch das Programm.

    Finde uns auf

    © 2018 Musikverein 'Harmonie' e.V. Niedereschach. Developed by webbits


    Impressum
    Datenschutzerklärung