Warum sollte Ihr Kind ein Instrument erlernen und im Verein musizieren?

Montag, 15 Juni 2020
Publiziert in Bläserjugend
Schreiben Sie den ersten Kommentar!
Artikel bewerten
(0 Stimmen)

Das Erlernen eines Instrumentes trainiert die Ausdauer und stärkt die Selbstdisziplin. Darüber hinaus werden die Konzentrationsfähigkeit und die Ausdrucksmöglichkeit geschult. Das Spielen eines Instrumentes beruhigt und bringt Ausgleich. Durch das spätere Musizieren in der Gruppe wird auch die soziale Entwicklung unterstützt. Vor allem letzteres spielt in Musikvereinen eine große Rolle, da das gemeinsame Musizieren im Mittelpunkt steht und das Ziel einer jeden Ausbildung ist.

Die Ausbildung im Musikverein Niedereschach wird von der Bläserjugend (BJ) übernommen. Neben der Organisation der Ausbildung werden von der BJ auch Aktivitäten für die Zöglinge geplant und durchgeführt. Dadurch wird die Möglichkeit gegeben, dass sich die Zöglinge gegenseitig kennen lernen und Kontakte knüpfen können.

In der Bläserjugend wird die Ausbildung in zwei Stufen unterteilt. Der erste Teil der Ausbildung findet auf der Blockflöte statt. In diesem Ausbildungsteil werden den Kindern musikalische Grundlagen beigebracht. Im zweiten Teil, der sich nahtlos an den ersten anschließt, findet die Ausbildung auf dem eigentlichen Instrument statt. Während diesem zweiten Teil wird den Kindern das musizieren so beigebracht, dass sie zuerst in der Jugendkapelle und später in der Hauptkapelle mitspielen können.

Weitere Informationen zur Blockflötenausbildung finden Sie HIER.
Zu Informationen bezüglich der Instrumentalausbildung gelangen Sie HIER.

Der prinzipielle Ablauf einer Ausbildung ist in der untenstehenden Abbildung dargestellt.

Grafik Ausbildung v01.gif

Mehr in dieser Kategorie: « Rodelausflug abgesagt

Schreibe einen Kommentar

Finde uns auf

© 2018 Musikverein 'Harmonie' e.V. Niedereschach. Developed by webbits


Impressum
Datenschutzerklärung